Publication | Conference contributions

CO2-Grenzvermeidungskosten alternativer Brennstoffe in der Zementindustrie

Published 2012

Citation: Ragoßnig AM, Plank R, Ehrenberg C. CO2-Grenzvermeidungskosten alternativer Brennstoffe in der Zementindustrie, DepoTech 2012, 6th-9th of October 2012, Leoben, Austria. p 283-288.

Abstract

Der vorliegende Beitrag analysiert die Auswirkungen unterschiedlicher Brennstoffversorgungsszenarios im Calcinator des Zementherstellungsprozesses auf die emittierten CO2-Emissionen. In weiterer Folge werden die Grenzvermeidungskosten für CO2 im Vergleich zum Referenzszenario (100 % PetCoke) berechnet und dargestellt. Als alternative Brennstoffe werden auf Basis von Betriebserfahrungen sowie großtechnischer Versuche die alternativen Brennstoffe hochkalorischer Fluff (Standardszenario) sowie Schilf (Szenario A) und biogen angereicherter Ersatzbrennstoff (Szenario B) und vergleichend dazu in einer Literaturbasierten Analyse getrockneter Klärschlamm (Szenario C) betrachtet. Um die Auswirkung sich ändernder Marktbedingungen auf die Grenzvermeidungskosten abzubilden erfolgt eine Sensitivitätsanalyse hinsichtlich der Brennstoffgestehungskosten für die alternativen Brennstoffe sowie drei unterschiedliche Preisniveaus für Emissionsrechte und Brennstoffgestehungskosten des Referenzbrennstoffes PetCoke.